Trauriges Brandereignis in Senioreneinrichtung

Riemerling, 12.11.2012

Bei einem Brand in einem Seniorenheim starb eine 87-jährige Frau. 13 Senioren und 10 Mitarbeiter/innen erlitten Rauchverletzungen, sechs davon schwer. Trotz Brandmeldeanlage befand sich das Zimmer der 87-jährigen Frau im Vollbrand, so dass jede Hilfe zu spät kam. Mit Drehleitern, Fluchthauben sowie über eine außenliegende Treppenanlage wurden die Senioren gerettet. Gemäß dem Video unten hat die Feuerwehr - soweit möglich - gute Arbeit geleistet.

 

Das Brandereignis zeigt wieder, dass Senioren durch Feuer und Rauch besonders gefährdet sind. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen. Auch wenn wir die Details nicht kennen, hoffen wir, dass durch intensivere Präventionsarbeit die Zahl dieser Brandopfer eingeschränkt werden kann. Gerne möchten wir hierzu unseren Beitrag leisten, s. z.B. Informationen zum Brandschutz für Senioren, zu  unseren Veranstaltungen zu diesem Thema sowie zu dem von uns hierzu herausgegebenen Material

Zurück