Brandtragödie in Ziemetshausen/Landkreis Günzburg

Dreijähriges Mädchen stirbt durch Brand

Eine fünfköpfige Familie mit drei und sechs Jahre alten Töchtern und einem zwei Jahre alten Sohn wurde am 22. August morgens bei einem Brand schwer verletzt. Die dreijährige Tochter erlag in einer Spezialklink ihren Verletzungen, die Mutter und die sechs Jahre alte Tochter schweben noch in Lebensgefahr.

Die Familie befand sich im Obergeschoss ihres Hauses, während das Feuer anscheinend im Erdgeschoss ausbrach. Anwohner brachten die bewusstlosen Töchter ins Freie. Bei Eintreffen der Polizei schlugen die Flammen bereits nach draußen. Drei Rettungshubschrauber, ein Polizeihubschrauber sowie u.a. etwa 90 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Ziemetshausen und Thannhausen befanden sich im Einsatz. Das Gebäude ist innen komplett ausgebrannt.

Die Mission Sicheres Zuhause bringt ihr tief empfundenes Beileid zum Ausdruck.

Quelle: Bayerischer Rundfunk/Augsburger Allgemeine

Zurück