Brand-Schutz Fachtag für Alle am 28. Mai 2015 in Kamen

Es gibt für Feuerwehr und Wohlfahrtspflege viel zu tun

Am Brand-Schutz Fachtag trafen sich etwa 120 Personen: Menschen mit Behinderung, Mitarbeiter von Einrichtungen der Wohlfahrtspflege, Feuerwehrangehörige und Fachkräfte wie Fachplaner und Brandschutzbeauftragte.

Alle haben voneinander gelernt. Menschen mit Behinderung und Betreuer über Feuer, Feuerwehr, Rettungsdienst, sich retten im Notfall und viel mehr. Feuerwehrangehörige und Brandschutz -Fachkräfte darüber, wie sie Menschen mit Behinderung und ihren Betreuern helfen können, im Brandfall zu überleben.

Es hat uns sehr großen Spaß gemacht. Vielen Dank an alle, die so toll mitgemacht haben.

Besonderen Dank für die vielen Hinweise, was im Brandschutz besser gemacht werden muss. Es gibt noch viel zu tun!

Zum Rückblick auf den Brand-Schutz Fachtag

Zur Pressemitteilung über den Brand-Schutz Fachtag

Der Brand-Schutz Fachtag wurde vom Paritätischen NRW und der MISSION SICHERES ZUHAUSE gemeinsam veranstaltet.

 

Eine Fluchthaube ausetzen ist gar nicht schwer.

 

Zurück