CD Symposium Barrierefreier Brandschutz 11/2013

MSZ-00008

Mann und Mädchen lächeln

Schwerpunktthemen:

Barrierefreier Brandschutz und öffentlich zugängliche Gebäude - eine Herausforderung!
Brandschutz bei sozialen Diensten und Einrichtungen

 

Zu folgenden Vorträgen  sind Beiträge auf der Tagungs - CD wiedergegeben:

Block 1 - Einführung und Grundlagen

Ulrike Redmann, Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel:
Vortrag - Aktuelle Brandereignisse

Sylke Stricker,Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V., Erlangen:
Vortrag - Brandschutz für Menschen mit Behinderung aus der Sicht einer Betroffenen

Stephanie Hess, Kempen Krause Ingenieurgesellschaft, Aachen:
Vortrag - Funktion und Bedeutung für den Barrierefreien Brandschutz und Vortragstext der Präsentation

Dr.-Ing. Dirk Boenke, STUVA e.V., Köln:
Vortrag - Maßnahmen zur Bewältigung von Notfallsituationen behinderter Menschen in Hochhäusern und
öffentlichen Gebäuden

 

Block 2 - Aufzüge als Teil von barrierefreien Rettungswegen

Maynhard Schwarz, Brandschutz Ingenieurbüro, Kelkheim:
Vortrag - Funktionserhalt von Aufzügen für den Brandfall und
Dokument - Richtlinie Sicherheitsaufzüge (barrierefreie Rettungswege)

Rudolf Schneider-Menn, RSM plan, Kreuztal:
Vortrag - Evakuierungsaufzug und
Informationen - Personenaufzüge für die Evakuierung von Personen mit Behinderungen

 

Block 3 - Barrierefrei zu nutzende Feuerschutz – Türen

Christof Kerkhoff, VDI e.V., Düsseldorf:
Vortrag - Richtlinie - barrierefreien Lebensräumen – die VDI 6008

Thomas Lange, Hörmann KG Verkaufsgesellschaft:
Vortrag - Brandschutz trifft Barrierefreiheit

Thomas Kirsch, Forster Profilsysteme AG:
Vortrag - Universal Design 

Wilfried Peters, Wilhelm Marx GmbH + Co. KG:
Vortrag - Barrierefreies Bauen – Hebeschiebelemente mit E-Antrieb

 

Block 4 - Besondere Anforderungen

Wiebke Thönißen, IBP – Ingenieurgesellschaft für Brandschutzplanung mbH, Tornesch:
Vortrag - Vorbeugender Brandschutz für Menschen mit Einschränkungen

Jörg Oberkinkhaus, Kreis Bergstraße, Amt für Brand- und Katastrophenschutz, Heppenheim:
Vortrag - Alarm und Einsatzplanung bei Einrichtungen für Menschen mit Einschränkungen

 

Block 5 - Wohnformen für Menschen mit Einschränkungen: Brandschutzaspekte

Klaus Ross, Versicherungskammer Bayern:
Vortrag - Wohn-/Betreuungsformen, die Sicherheit und der Brandschutz

Dr. Volker Meyer, Mission Sicheres Zuhause: Vortrag - Dezentrale Wohnform

 

Block 7 - Schulungs- und Räumungskonzepte

Dr. Christian Figge, Karl-Jaspers-Klinik, Bad Zwischenahn:
Vortrag - Nutzen und Risike von Brandschutzübungen

Manfred Straßgürtel, Projektleitung Brandschutz, Gebäudetechnik & Facility Management, TÜV SÜD Akademie GmbH:
Vortrag - Ausbildung Brandschutzhelfer, TÜV Süd

Dipl.-Ing. Rainer Gellings, Brandschutz Dr. Heins&Partner, Kleve:
Vortrag - Vorstellung eines Räumungskonzeptes

 

 

Alle Daten als pdf - Dateien

Erscheinungsjahr 2013

 

EUR 19.80

Zurück